Fussball Online Portal

LIVE

Schößwendter zum Meister?

Phillip Seiser, am 23.12.2015
Die Gerüchte um Christoph Schößwendter werden nicht weniger. Der Kapitän der Admira spielte eine sehr gute Herbstsaison und steht bei mehreren Vereinen auf der Wunschliste. Neben dem SK Rapid Wien, soll es auch Konktakt in die zweite deutsche Bundesliga geben. Doch nun könnte es eine unerwartete Wende geben, denn laut "oe24-sport" mischt sich der FC Red Bull Salzburg in den Poker um den 27-Jährigen ein.

Schößwendter soll laut dem Blatt als möglicher Ersatz für den in Ungnade gefallen Martin Hinteregger kommen. Ob das Gerücht als seriös einzustufen ist, bleibt abzuwarten. Bei den "Bullen" muss man wohl abwarten wer neuer Trainer wird und ob Hinteregger den Verein danach überhaupt verlässt. Ernsthafte Wechselspekulation können wohl erst gemacht werden, wenn der neue Übungsleiter des österreichischen Meisters feststeht.

Sicher scheint jedenfalls, dass Schößwendter die Admira im Jänner verlassen wird. Der Innenverteidiger hat noch Vertrag bis Sommer 2016 und somit ist das kommende Transferfenster die letzte Möglichkeit noch eine Ablösesumme für zu kassieren. Zuletzt war die Rede von 200.000 Euro, was bei einem aktuellen Martkwert von knapp 500.000 € (laut Transfermarkt.at) und der kurzen Vertragsdauer durchaus realistisch erscheint.


Aus dem Newsstream